„Feeria – Das Ferienerlebnis für alle“ 2016

Für unsere integrative / inklusive Ferienfreizeit „feeria – Das Ferienerlebnis für alle“ gibt es für diesen Sommer noch wenige freie Plätze für Jugendliche ab 12 Jahren (ohne Förderbedarf).

Jugendliche mit verschiedenen Fähigkeiten und aus unterschiedlichen Lebenswelten haben bei den Freizeitaktivitäten Spaß miteinander und erleben so Hautnah was Vielfalt heißt!

Die Freizeit findet vom 6.08 bis zum 19.08.2016 in einer schönen Gruppenunterkunft in Oksbol, an der Küste Dänemarks statt.

Weitere Infos und das Anmeldeformular findet ihr Feeria Ausschreibung 2016 und auf der Internetseite feeria – Ferienerlebnis für alle.

Kindersommercamp 2016

Der Frühling ist da und der Sommer nicht mehr weit! Zeit sich für das Kindercamp 2016 anzumelden!

Wie in den vergangen Jahren laden wir wieder Jungen und Mädchen aus dem Bergischen dazu ein mit uns auf Entdeckungsreise nahe der Heimat zu gehen.

In diesem Jahr landen wir in einem uns unbekannten Gebiet Oberbergs – ohne Kontakt zur Außenwelt. Gemeinsam müssen wir unseren Lagerplatz gestalten und dafür alle zusammenarbeiten, um unser Überleben zu sichern. Zudem werden wir uns auf die Suche nach einem Ausweg machen – wird es uns gelingen ein Rettungssignal abzusetzen?
Spiel und Spaß im Freien, kleine Ausflüge und gemeinsame Erlebnisse sollen die Woche zu etwas ganz besonderem machen.
Natürlich kommen auch gemütliche Runden am Lagerfeuer mit Gesang und Geschichten am Abend nicht zu kurz.

Ihr habt Lust? Dann seid dabei und meldet euch für eine der beiden Campwochen an (1. Camp: 1.08 – 6.08.2016, 2. Camp: 8.08. – 13.08.2016) an.

Anmeldung Sommercamp 2016

ERIKA meets OSCAR

Unsere Erika-Verleihung stand in diesem Jahr ganz unter dem Motto „Erika meets Oscar“.
Es war ein wunderbarer Abend mit guter Stimmung, tollen Projekten und vielen tollen EhrenamtlerInnen.

Die Ehrenamtawards in der Kinder- und Jugendarbeit sind in diesem Jahr an die Pfarrjugend St. Michael Wermelskirchen (Newcomer-Award und Präsentations-Award), die Pfarrjugend St. Jacobus Ründeroth (Vor-Ort-Award), die DPSG Widukind Roverrunde Refrath (Travel-Award) sowie an das C-Team des Café Leichtsinn (Der-etwas-andere-Award) verliehen worden. Zusätzlich wurden Rolf Schüler, Angelika und Oliver Thewald, Steffi Merten und Anna Spyra auf Vorschlag ihrer Jugendgruppen der Ehrenaward verliehen. Herzlichen Glückwunsch an die in diesem Jahr ausgezeichneten Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler!

Vielen Dank für euren Einsatz!

Feeria 2015 – Oh, wie schön ist Dänemark

In diesem Jahr ging es vom 25.07.-08.08.2015 in das Selbstversorgerhaus „Vardeborg“ in Oksbol, Dänemark. Mit dabei waren 28 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 bis 29, die von einem 13-köpfigen Betreuerteam begleitet wurden.
Gemäß unserem Ziel, eine inklusive Ferienfreizeit, also eine Freizeit für alle, anzubieten, sollte auch im Programm für jeden etwas dabei sein. So reichte unser diesjähriges Angebot von den bekannten Kennenlern-, Schwungtuch- und Gesellschaftsspielen, über Stadtausflüge, Abenteuerschatzsuche und Nachtwanderung bis hin zu kreativen Workshops wie Hüte und Flip-Flops basteln, Theater spielen und Tanzen. Zum sportlichen Ausgleich wurden diverse Gruppen- und Geländespiele gespielt, die von Federball über Basketball und Brennball bis hin zum großen Fußballturnier mit Live-Kommentator reichten. Besonders beliebt war ein Tag unter dem Motto „Rund ums Ei“, in der die Teilnehmer und Betreuer einen Tag lang in kleinen Teams in verschiedenen Disziplinen, wie z.B. Eierlauf, gegeneinander antraten.
Dank der tollen Lage unseres Hauses direkt am Strand hinter den Dünen konnten wir auch einige Tage mit Strandaktivitäten wie Schwimmen, Beach-Volleyball und Strandspaziergängen verbringen.
Natürlich fanden auch in diesem Jahr wieder Partys statt. Unter dem Motto „Single-Party“ und „Abschlussball“ wurden die passenden Outfits ausgepackt oder gebastelt, dekoriert und verschiedene Tänze geübt.
Beim Akustik-Konzert oder „Märchenstunden“ am Kamin und kleinen Traumreisen konnten alle zwischendurch zur Ruhe kommen.
Alles in allem war es wieder eine tolle, erlebnisreiche Freizeit, die alle Teilnehmer und auch Betreuer ganz unaufdringlich erleben lies, dass Menschen, auch wenn sie sehr verschieden sein mögen, gemeinsam Spaß haben und sich gegenseitig bereichern können.

Kindercamp 2015 – so war es

Insgesamt rund 110 Kinder aus dem gesamten Oberbergischen Kreis machten eine Zeitreise ins Mittelalter und lebten für zwei Wochen in den Sommerferien zusammen als Ritter, Burgfräulein und Gaukler-/Innen. Übernachtet wurde in Zelten auf einer Wiese in Overath.

Jeden Tag hörten die Kinder gespannt dem Gaukler und dem Herold zu, die ihnen Rätsel und Aufgaben zum Lösen gaben. Alle mussten mit anpacken, da am Ende der Woche der König mit seinem Gefolge zurückkehrte und ein großes Fest gefeiert wurde. Dafür wurden unter der Woche in Workshops u.a. Schwerter und Bögen gebaut, Schmuck gefertigt und Steckenpferde gebastelt. Am Turniertag konnten dann die gebastelten Waren auf einem Markt verkauft werden und in verschieden Wettbewerben die Ritter-/innen ihr Können mit Schwert und Bogen unter Beweis stellen.

Neben den zahlreichen thematischen Spiel- und Bastelworkshops, der Rallye, dem Gottesdient und den gemeinsamen Mahlzeiten rundete eine Nachtwanderung, bei der finstere Gestalten aus dem Wald getrieben werden mussten, das Programm ab. Höhepunkt war das festliche Mahl am Freitagabend, als der König mit Königin, Prinzessin und Gefolge wieder wohlbehalten im Königreich ankam. Zusammen wurde ausgelassen gefeiert und die Kinder schauten voller Freude zu als der König und sein Gefolge für alle tanzte, verschiedene Burschen um die Gunst der Prinzessin wetteiferten und ein kleines Schauspiel vorgeführt wurde.

Hier ein paar Eindrücke: